Ein entspannter Morgen durch eine neue Abend-Routine

Heute nehmen wir uns mal die Aktivitäten vor, die am Morgen viel Stress verursachen, am Vorabend erledigt aber einen perfekten Start in den Tag bieten. Hier sind einige Ideen:

Lege Dein Outfit für den nächsten Tag raus. Das wird Dir am nächsten Morgen viel Stress und Zeit sparen. Es gibt keine bösen Überraschungen, weil doch ein Teil in der Wäsche ist, was man eingeplant hatte oder man plötzlich einen Fleck entdeckt. Und man kommt auch nicht plötzlich in Zeitnot, weil man sich nicht entscheiden kann, was man anziehen möchte. Motiviere auch den Rest der Familie, das zu tun. Wenn Du kleinere Kinder hast, dann stelle auch schon deren Outfit zusammen. Dafür ist es ratsam, einmal die Wettervorhersage für den kommenden Tag anzusehen.

Packe Deine Tasche. Packe Deine Bürotasche oder die Sportsachen für die Pilates-Stunde nach der Arbeit bereits am Abend. Da hast Du noch die Ruhe, genau darüber nachzudenken, was Du alles benötigst. Außerdem fällt einem dann eventuell noch ein, falls noch etwas zu erledigen ist. Und es entspannt den Start in den Tag, wenn man nur die fertige Tasche zu greifen braucht.

Räume 10 Minuten auf. Eine chaotische Umgebung bedeutet sofort Stress am Morgen. Wenn Du am Vorabend 10 Minuten verwendest, um die Oberflächen wieder frei zu räumen, kannst Du auch mit aufgeräumten Gedanken in den Tag starten.

Schließe eine angefangene Aufgabe ab. Warst Du gerade dabei, Wäsche zusammen zu legen, als das Telefon klingelte? Und dann war auch schon Zeit für das Abendessen? Schließe die angefangene Aufgabe noch am Abend ab, dann wartet sie nicht am nächsten Morgen auf Dich, an dem Du ohnehin schon in Eile bist.

Aufladen. Schalte alle elektronischen Geräte ab und lade Sie für den nächsten Tag auf, damit sie dann wieder einsatzbereit sind. Und fahre auch Dich runter, bevor Du einschläfst. Dafür hat sicher jeder andere Vorlieben: ein heißes Bad, Meditation, ein gutes Buch….Vor dem Einschlafen runter zu kommen, ist die beste Voraussetzung für einen erholsamen Schlaf… und das wiederum für einen guten Start in den Tag.

Vielleicht gelingt es nicht gleich, alle fünf Ansätze auf einem Mal umzusetzen. Deshalb starte erst einmal mit einem oder zwei Punkten und erlebe, was für einen positiven Effekt das hat. Dann wirst Du motiviert sein, auch die anderen Gedanken umzusetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*