Ran an das Küchen-Chaos

Wenn Du den Schrank öffnest, kommen Dir Stapel von Plastikdosen entgegen. Die Schublade klemmt, weil sich der Schneebesen wieder verhakt hat und es ist nicht möglich, den Salat kurz abzuspülen, weil sich im Waschbecken wieder das schmutzige Geschirr türmt. Kommt Dir davon etwas bekannt vor? In keinem anderen Raum behindert Unordnung das tägliche Leben so sehr wie in der Küche. Sie ist der Dreh- und Angelpunkt jeder Familie. Wenn hier die Abläufe nicht funktionieren, beeinträchtigt es jedes Familienmitglied. Es gibt keine Möglichkeit zu kochen, das dreckige Geschirr loszuwerden, einen gesunden Pausensnack für die Kinder zuzubereiten und schon gar nicht für einen tollen Kochabend mit Freunden.

Die Küche ist ein großes Projekt, bei dem es sich besonders lohnt, seine alten Gewohnheiten abzulegen. Du brauchst den Willen, wirklich etwas ändern zu wollen und auch den richtigen Augenblick, um mit Energie dieses Projekt anzugehen. Der ist jetzt? Dann los! Hier kommen einige Tipps, die Dich Deiner Traumküche einen großen Schritt näher bringen:

  1. Was brauchst Du wirklich? Gerade in der Küche sammeln sich viele vermeintlich nützliche Dinge, die man aber dann doch nicht benutzt. Weniger ist hier deutlich mehr!
  2. Räume weg, was geht und versuche, die Arbeitsfläche frei zu bekommen und sauber zu wischen.
  3. Wenn Du einen Geschirrspüler hast, räume ihn sofort nach der Reinigung leer. So hast Du immer die Möglichkeit, das dreckige Geschirr direkt loszuwerden.
  4. Halte das Spülbecken frei. Und wenn sich im Laufe des Tages dort doch etwas angesammelt hat, räume es abends weg und wische die Spüle aus.
  5. Werfe Müll immer direkt weg. Am besten getrennt nach Verwertungsart.
  6. Strukturiere Deinen Kühlschrank und stelle Milchprodukte, Fleisch, Gemüse…in jeweils eigene Bereiche. Und räume ihn möglichst so ein, dass Du an alles ran kommst. So weißt Du, was wo steht, musst nicht lange suchen und es gerät nichts in Vergessenheit und wird womöglich schlecht.

IMG_6793Damit allein ist noch nicht im Handumdrehen eine Traumküche geschaffen, aber es ist schon ein großer Schritt in die richtige Richtung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*